AKTIONSTAG - Aktiv mit Prothese

am 27. Juli 2016

Schnuppertag für sportliche Aktivitäten für Menschen mit Beinprothese

Wandern, Radfahren, Schwimmen: Sich sportlich zu betätigen tut gut und ist gesund. Dass dies auch mit künstlichen Gliedmaßen sehr gut geht, möchte Samuel Hofmann jetzt beweisen und lädt am 27. Juli 2016 zum Aktionstag Aktiv mit Prothese.

„Sport treiben mit Prothese ist nicht nur etwas für Profis“, sagt Samuel Hofmann, Leiter der Orthopädietechnik bei Sanitätshaus Langmann. „Die heutige Technik ermöglicht Menschen, die nach einer Amputation auf künstliche Gliedmaßen angewiesen sind, eine Vielzahl an Möglichkeiten, sich auch mit Prothese sportlich zu betätigen.“ Doch viele amputierte Menschen könnten sich ein aktives Leben nicht mehr vorstellen oder hätten einfach Angst vor dem ersten Schritt, schildert der Experte seine Erfahrungen.

Genau diese Menschen möchte Sanitätshaus Langmann mit dem Aktionstag Aktiv mit Prothese erreichen. Am Mittwoch, den 27. Juli 2016 stellen die Mitarbeiter des Sanitätshauses spezielle Produkte aus dem Bereich Prothetik vor, beraten zu individuellen Möglichkeiten der Anpassung und zum Thema Kostenübernahme.

Immer leistungsstärker und effizienter

Prothesen sind in den vergangenen Jahren immer leistungsstärker und effizienter geworden. Das Ziel der Hersteller ist es, den Anwendern ein weitgehend normales Leben ohne Einschränkungen zu ermöglichen. Hierzu gehört eben auch eine möglichst uneingeschränkte Teilnahme an allen Freizeitaktivitäten. „Prothesenfüße aus Karbonfaser zum Beispiel sind extrem stabil, belastbar und verleihen der Bewegung Dynamik“, so Samuel Hofmann.

Für nähere Informationen oder die Anmeldung ist Samuel Hofmann unter der Telefonnummer (0721) 2 01 80 24-30 erreichbar.